Posts Tagged ‘Backblech’

Luise Lilienthal: Mini-Muffins-Set

Mini-Muffins-Set von Luise Lilienthal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Überall wo man in letzter Zeit hinsieht, findet man „Kleinigkeiten“. Ob nun selbstmachte Pralinen,  Cake Pops oder auch Muffins „Mini ist in!“  Im Bassernann-Verlag ist jetzt ein Back-Set zusammengestellt worden, dass ein Backblech für 24 „Mini-Muffins“ und das passende Rezeptbuch beinhaltet.

Nach dem ersten Ausprobieren, kann ich sagen, dass das Blech gut zu reinigen ist, was ja ganz wichtig ist, denn wer will Kuchenreste aus so kleinen Vertiefungen auskratzen?!

Doch beim nächsten Gebrauch habe ich bevor ich den Teig eingefüllt habe –  wozu man auch etwas Fingerspitzengefühl braucht, da man ja genau zielen muss – kleine Papierförmchen (gibt es für Pralinen im Handel) in die Öffnungen getan, so wie ich es auch bei den großen Muffins mache.

Die Rezepte im Buch reichen von süß bis herzhaft und sind bestimmt ganz schnell vernascht, denn die Rezepte, die ich ausprobiert habe, waren gut beschrieben und die Zubereitung war ohne Probleme möglich.

Da ich gerne kaffee- oder espressohaltige Kuchen oder Gebäcke mag, habe ich die Espresso doppi von Seite 16 hergestellt. Leider sind 24 auch sehr schnell aufgegessen!

Wenn Besuch ansteht und es auf Deko ankommt, da hat die Autorin noch eine leckere  Espresso-Sauce als Beigabe zu diesen Muffins im Buch aufgeschrieben. Die hat mir gut gemundet und ich habe sie auch zu einem Vanillepudding als Topping gegeben. Das war echt lecker!

Da ich durch Zufall Wasabi-Erdnüsse im Haus hatte, habe ich das Rezept von Seite 60 ausprobiert.

Also, wer Wasabi kennt und auch die Erdnüsse, der weiß, was einen erwartet, nämlich Schärfe!

Zu Silvester wären diese Muffins z.B. auch eine tolle Variante zu „Krapfen mit Senf“.  Denn auf den ersten Blick könnte man die grünen Teilchen als Pistazien verkennen!  Diese Idee werde ich eventuell weiterspinnen, wenn es soweit ist…

Fazit: Klein, aber fein ist hier die Devise  und das „Mini-Muffins-Set“ ist eine gelungene Kombination

 

 

 

Filed under Allgemein

Oda Tietz: Kleine Streuselkuchen vom Blech

 

Kleine Streuselkuchen vom Blech-Set von Oda Tietz

Was verbinde ich mit Streuselkuchen? Nun, da muss ich etwas zurückblicken in meine Kindheit, denn es gab bei meiner Großmutter immer zum Geburtstag ein großes Blech Kirschkuchen mit Streuseln. Als ich alt genug war um in der Küche zu helfen, durfte ich immer das Mehl für die Streusel sieben und später dann auch mit die Streusel herstellen und oben auf den Kuchen tun. 

Das Geburtstagskuchenrezept meiner Großmutter ist zwar verloren gegangen, aber an Hand der  Vielzahl von Rezeptvorschlägen im Buch „Kleine Streuselkuchen vom Blech“ , habe ich schnell eine tolle Variante  gefunden und gleich ausprobiert.

Das Rezept für einen Streuselkuchen mit Kirschen findet man  auf Seite 76, und eine Zusatzvariante eine Seite weiter.  Da das Backblech bei diesem Backbuch gleich dabei ist, war auch der Kirschkuchen schnell zubereitet und durch die Zutaten von Eierlikör und Rum ein Kuchen für die erwachsenen Naschkatzen. Einfach nur lecker.

Wenn Kinder mitessen, kann ich den Streuselkuchen halb und halb empfehlen,  dessen Rezept auf Seit 56 steht.  Nur die Marmeladenfüllung habe ich ausgetauscht: Anstatt Aprikose gab es bei mir Kirschen.  Mmh!

Besonders gut bei dem kleinen Backblech hat mir gefallen, dass es sich gut reinigen lässt, was sehr wichtig ist, wenn man gleich noch einen Kuchen ausprobieren möchte, denn die Zubereitung dauert nicht lange und aus dem Ofen kann der lecker duftende Kuchen schon nach 20 bis 30 Minuten geholt werden und man kann kaum abwarten, dass er abgekühlt ist.

Wie man die perfekten Streusel herstellt kann man am Anfang des Buches ganz genau nachlesen und man bekommt auch noch sehr hilfreiche Tipps dazu. Da sich nicht nur der Hauptteig auswechseln lässt, sondern auch die Streusel aus einer bunten Zutatenkombination wie z.B. Mandeln, Nüssen, Kakao oder auch mit kleinen Mengen Alkohol  herzustellen sind, ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei.

Fazit: Selbst ausprobieren ist hier angesagt!

 

Filed under Allgemein

Die besten Rezepte – Muffins

 

 

 

 

 

Der Bassermann-Verlag hat ein tolles Set auf den Markt gebracht:

Ein Rezeptheft mit einer Backform für  6 Muffins.

Und wer liebt sie nicht diese Mini-Kuchen, die es ja mittlerweile in vielen Variationen und Geschmacksrichtungen gibt.

In diesem Büchlein gibt es sehr viele fruchtige und auch herzhafte ausgerichtete Rezepte.

Auf Seite 20 gibt  einen besonders leckeren Frühstücksmuffin mit vielen gesunden Zutaten. Allerdings kann ich das meinen Lieben nur am Wochenende bieten, denn während der Woche hat man ja meistens frühmorgens nicht so viel Zeit und Muße.

Die süßen Rezepte habe ich diesmal ein wenig hinten angestellt und mich auf die herzhaften Variationen konzentriert. Und da finden sich verschiedene Rezepte wie z.B.  auf Seite 60 die Zwiebel-Speck-Muffins, auf Seite 58 Zwiebel-Mett-Muffins, Seite 59 Tex-Mex-Muffins oder auch auf Seite 48 Knoblauch-Muffins.

Da ja die Backform für sechs Muffins ausgelegt ist, kann man immer gleich zwei verschiedene Teige anrühren und zum Probieren jeweils drei backen. Ich tue allerdings in die Backform immer gleich ein Papierförmchen, dann lassen sich die Muffins nach dem Backen gleich viel besser aus der Form nehmen und das Putzen entfällt und man kann gleich die Form weiter benutzen.

Ich finde das „Muffins-Set“ sehr praktisch und da gleich das passende Rezeptheft dabei ist, kann man mit dem Ausprobieren der Rezepte gleich beginnen.

Die Kombination ist auch als Mitbringsel für Muffin-Liebhaber eine schöne Geschenkidee.

Filed under Allgemein