Thomas Anders: Modern Cooking

 

200 Seiten

zahlr. Farbfotos 21,0 x 28,0 cm

Hardcover € 25,00 (D)

ISBN 978-3-96033-022-6

Blick ins Buch

 

 

 

 

 

Im Tre Torri Verlag ist jetzt das Kochbuch des bekannten Sängers und ehemaligen Teil des Gesangs-Duos „Modern Talking“ erschienen. Dass Thomas Anders singen kann, hat er bereits hinlänglich bewiesen und ist auch diesbezüglich mehrfach ausgezeichnet worden.

Jetzt lernt man den Entertainer mal von einer ganz anderen Seite kennen, denn mit „MODERN COOKING: EINFACH, LECKER, ANDERS“ hat er nun erstmals ein Kochbuch geschrieben.  Warum er ausgerechnet ein Kochbuch veröffentlicht hat, erzählt er selbst am Anfang des schon beim ersten Durchblättern sehr ansprechenden Buches. Kleine Einblicke ins Privatleben des Musikers gibt es hier ebenfalls, der übrigens gern für seine Familie und gute Freunde leckere Gerichte zaubert.

Von Vorspeisen bis Desserts findet man hier abwechslungsreiche Rezepte, die mich zumindest gleich durch die optischen Eindrücke angesprochen haben.  Die Rezepte sind reichlich bebildert und teils mit step-by-step-Abbildungen komplettiert worden.

Bei den Vorspeisen ist mir auf Seite 23 „Wassermelone mit Feta, Honig und Pinienkernen“ ins Auge gesprungen. Die Anleitungen sind gut verständlich auf hellem Untergrund abgefasst und meistens gibt es auch noch kurze Infos oder Tipps dazu.

Da Männer ja gerne Fleisch auf dem Teller haben, war meine bessere Hälfte auch gleich von dem Rezept auf Seite 29 „Rinderhüftsteak-Carpaccio mit Ingwer-Chili-Marinade“  angetan und die Zutaten stehen auf dem nächsten Einkaufszettel.

Da ich gerne Rezepte mit Zucchini ausprobiere, kam mir „Zucchiniküchlein mit Räucherlachs“  gerade recht. Die Reibekuchenvariante ist bei uns sehr gut angekommen, sie ist echt lecker.  Mir persönlich reichte da auch nur die Schnittlauchcreme als Zugabe, da Räucherlachs nicht so mein Fall ist, wurde aber von den restlichen Testessern als geschmacklich tolle Kombination bewertet.

Auch die „Anders-Variante“ von Soljanka hört sich sehr gut an und wenn die Temperaturen in Richtung Winter gehen, probiere ich dies Rezept bestimmt aus.

Die Thunfischcreme mit Gemüsesticks aus der Rubrik „Snacks“ soll hier nicht unerwähnt bleiben sowie auch „Schweinefilet im Speckmantel mit sommerlichen Kartoffelsalat“ aus der Rubrik „Hauptgerichte“. Zum Schluss noch zwei Dessertvorschläge, die mir gefallen und unbedingt ausprobiert werden sollten: Apfelpfannkuchen aus dem Ofen… und  Spanischer Orangen-Mandelkuchen!

Ich kann nur sagen: Herr Anders, Ihr Buch ist gelungen, optisch wie inhaltlich ansprechend und meinen Geschmack haben Sie getroffen, so dass ich bestimmt noch weitere Rezepte aus dem Buch ausprobieren werde.

Fazit: Empfehlenswertes optisch wie inhaltlich gelungenes Kochbuch!

 

Tags: , , , , , ,

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar