Jacqueline Böttcher: Kleine Wochenend- & Festtagstorten

Kleine Wochenend- und Festtagstorten von Jacqueline Boettcher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dies Buch widmet sich Torten, die einen Durchmesser von 20 cm haben. In den Kapiteln geht es um fruchtige und saftige, nussige und schokoladige, klassische und festliche Torten, die alle schnell und trotzdem raffiniert nach der Herstellung den Weg auf den Kaffeetisch finden.

Dadurch das die Torten eher schon Richtung „Törtchen“ gehen,  kann man sich immer mal wieder einer anderen Geschmacksrichtung zuwenden und wer dann  nach dem vielen Ausprobieren seine Lieblingstorte gefunden hat, der kann auf Seite 13 mit Hilfe einer Umrechnungstabelle die Tortengröße ändern und wie von Zauberhand entsteht eine große leckere Torte z.B. mit einem Durchmesser von 26 cm.

Ausprobiert habe ich die Schmandtorte mit Sauerkirschen von Seite 16, die optisch schon ein Hingucker ist und auch geschmacklich einfach nur lecker ist. Die Tiefkühlkirschen habe ich durch eingemachte ausgetauscht, denn da hatte ich dann gleich nach dem Abtropfen den nötigen Saft für den Guss.

Die „Bananensahnetorte“ auf Seite 86 habe ich für einen Kinder- geburtstag zubereitet, allerdings mit einem Durchmesser von 26 cm. Da Schokoladenkekse immer gut ankommen, habe ich anstatt der normalen Butterkekse auch  welche mit Schokoladenaufsatz genommen und so den Rand abwechselnd mit einem Schokoladen- und einem normalen Butterkeks dekoriert. In die Sahne, die oben auf die Bananenstücke kommt, habe ich noch Schokoladenraspel einrieseln lassen. In Null-Komma-Nichts war diese Torte verschwunden.

Im Buch „Kleine Wochenend- und Festtagstorten“ findet man vielfältige Rezeptanregungen für Minitorten, die dann mit Hilfe einer „Zauberformel“ zu großen Torten anwachsen können.

 

 

 

 

 

 

 

Tags: , , , , , , , ,

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar