Geschenke aus dem Backofen

Ob jetzt gerade zu Weihnachten oder überhaupt, ich stehe des Öfteren vor der  Frage, was kann ich als kleines Geschenk bzw. Mitbringsel  backen, aber noch schwieriger wird es dann, wenn es um eine optisch ansprechende Verpackung des Backwerks geht.

Egal ob ein Geschenk nun klein oder groß ist, ganz besonderen Wert sollte man auf die Verpackung legen, denn die springt dem Beschenkten als erstes ins Auge.

In diesem Buch hier habe ich viele tolle Anregungen gefunden, wie ich meine Plätzchen, Pralinen, oder Kuchen  schön verpacken kann.  Was man für Materialien braucht um Schachteln oder andere dekorative Behältnisse herzustellen, bekommt man gewissermaßen als Rezept dargeboten.  Ebenfalls im Buch findet man  Rezepte für etwas außergewöhnliche Backwerke wie z.B. Kastanien-Orangen-Brot oder auch Schafskäsemuffins, um nur einige zu nennen.

Ganz einfach geht es auf Seite 12 los. Dort erfährt man, wie man selbst Vanillezucker herstellen kann und auf den darauffolgenden Seiten geht es dann weiter mit derVerpackung und Dekoration für dieses Geschenk.

Im hinteren Teil des Buches gibt es Vorlagen für Schablonen,  die die Herstellung und die Dekoration der vielen  Verpackungen  noch erleichtern, was ich persönlich als sehr hilfreich empfand.

Auf  Seite 106 steht wie man „Wundertüten“  für Schokokugeln etc.  basteln kann.  Etwas Fingerfertigkeit gehört schon dazu die kleinen Tüten zusammen zu kleben ohne das man seine Finger gleich  mit festklebt, aber ein, zwei Versuche später hatte ich dann kleine Tüten gefertigt. Und wenn man erst einmal den Dreh raus hat, ist es gar nicht schwer und der Kreativität an Farben und Mustern stehen alle Türen offen.  Mit dem Seidenpapier muss man etwas vorsichtig umgehen, sonst reißt es ein, aber man lernt ja immer wieder dazu.

Auf die Beschriftung der Verschlussstreifen habe ich absichtlich verzichtet, denn der Beschenkte soll ja nicht gleich wissen, was er bekommt, denn ich finde das Auspacken eines Geschenkes soll ja auch Freude bereiten..

Besonders  originell fand ich die Idee, einfach die Zutaten für einen Nuss-Schoko-Kuchen in ein Glas zu schichten und das Rezept dabei zu legen (siehe S. 22) und dies dann als Geschenk mitzubringen.

Geschenke aus dem Backofen“ ist ein tolles Buch, das zweierlei kombiniert, nämlich das Herstellen von Leckereien und deren ansprechende Verpackung. Meine Kreativität hat dieses Buch geweckt und ich kann es nur weiterempfehlen.

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar