Anne Ridder: Alles Kartoffel!

Ich esse für mein Leben gern Kartoffeln und habe schon viele verschiedene Sorten gekostet, auch bereits „blaue Kartoffeln“ gegessen.

So kommt das Buch von Frau Ridder gerade recht und es birgt wirklich solle Rezepte in mehreren Kategorien so z.B.  Kartoffel als Suppeneinlage oder als Suppe selbst, dann kleinee Gerichte oder Salat, als Hauptgericht oder auch mal anders in Form von Kuchen, Brot oder Kompott. 

Auf mehreren Seiten vor den eigentlichen Gerichten, findet man wirklich hilfreiche Warenkunde und es gibt Tipps und Tricks im Umgang mit der tollen Knolle.

Da es bereits die ersten frischen Hokkaidokürbisse auf dem Markt gibt, habe ich als erstes den Kartoffel-Kürbis-Topf mit Hackbällchen von Seite 75 ausprobiert. Köstlich! und das auch noch einen Tag später (falls etwas übrig bleibt!).

Als nächstes gab es  das Rezept von Seite 88 Paprika mit Kartoffelfüllung (bisher habe ich immer Mett hineingefüllt), doch auch diese vegetarische Variante war lecker und wem das Mett fehlt, der kann  ja noch Mettbällchen oder gebratene Mettklöpse dazu servieren.

Besonders gut haben mir die leckeren süßen Varianten der Knollenrezepte gefallen. Den Kartoffel-Nuss-Kuchen von Seite 112 und den Kartoffel-Aprikosen-Kuchen von Seite 114 kann ich nur empfehlen, denn beide schmecken sehr gut und es war auch das erste Mal, dass ich mit Pellkartoffeln einen süßen Kuchen gebacken habe. Man lernt nie aus…

Alles Kartoffel!“ bietet ein weites Spektrum an interessanten Rezepten rund um die Kartoffel, die man unbedingt ausprobieren sollte.

 

Tags: , , , ,

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar